Best Practice

Auf dieser Seite stelle ich Euch Mütter vor, die den Schritt bereits gewagt haben. Ich wünsche mir, dass Ihr Inspirationen und Anregungen findet, die Ihr für Euch nutzen könnt.

Annabella_Priester

Hallo,

mein Name ist Mag. Annabella Priester. Ich bin verheiratet, habe 3 Kinder und lebe am Land in Niederösterreich.

Als gelernte Biologin, habe ich viele Jahre in einer grossen Umweltschutzorganisation im Marketing gearbeitet www.greenpeace.at

Ich habe somit einen Hintergrund von Ökologie und Umweltschutz.

Mittlerweile bin ich zurück an meinen Wurzeln angelangt. Alle meine (Ur-) Grosseltern waren Unternehmer, mein Vater ebenso. Er gründet 1983 mit meiner Mutter (und 3 gemeinsamen Töchtern) die Firma JUST (www.justoesterreich.at) in Österreich. Es liegt mir sozusagen im Blut – das Unternehmertum. Meine Altvorderen waren Kaufleute- „Greißler“. Mein Grossvater hatte eine Greißlerei mit Kaffeerösterei in Hietzing/Ober St. Veit und Gablitz, meine Grossmutter am Hietzinger Platz. Sie war somit schon damals, wie auch später meine Mutter, ein Beispiel an selbstständiger Frau voller Elan, Lebens- und Frohmut, die Familie (3 Töchter mitten im oder vor dem 2. Weltkrieg geboren) und Laden unter einen Hut brachte.

Verkaufen liegt auch mir am meisten – es muss ein gutes Produkt sein, hinter dem ich stehen kann!

Heute bin ich Teilzeit angestellt bei der Kindernothilfe Wien und arbeite hier für eine gute Sache und Kinderpatenschaften in der 3.Welt (www.kindernothilfe.at).

Nebenbei bin ich aber selbstständig und das mit einer Tätigkeit, die ich ideal mit Familie vereinbaren lässt. Ich bin Beraterin, der von meinem Vater gegründeten Firma Just und habe somit die Möglichkeit, direkt dem Kunden auf Heimvorführungen hochqualitative Schweizer Naturkosmetik vorzustellen.

Seit ich das mache, merke ich, hier bin ich angekommen – hier wo meine Eltern in gemeinschaftlicher Zusammenarbeit großartige Aufbauarbeit geleistet haben. Ich suche hier immer engagierte Frauen und Mütter, die gerne auch dieser Tätigkeit nachkommen möchten und sich als Just- Beraterin Ihre Zeit selbst einteilen wollen. Bei Interesse melde Dich unter: Annabella@priester.me

Auch mein Mann Thomas und ich haben mittlerweile ein gemeinsames Projekt und führen zusätzlich eine hauseigene Bio- Imkerei in Reichenau/Rax. Hier haben wir heuer mit 25 biologisch geimkerten Bienenstöcken Bio- Honig mit Ernte Gütesiegel geerntet.

Man sieht, nichts ist unmöglich! In diesem Sinne, viel Erfolg an alle anderen Mompreneure!

Mein Name ist Renate Majer.

NoraUNDRenate_Klein

Meine kleine Tochter ist jetzt viereinhalb Monate alt.
Seit ungefähr zwei Monaten bin ich selbständig als freiberufliche Werbegrafikerin.
Ich habe diesen Weg gewählt, weil ich selbstbestimmt arbeiten möchte.

Für mich gibt es nichts Besseres, als von zu Hause aus meine Zeit flexibel einteilen zu können.
Ich muss mit meiner Arbeit nicht unsere ganze Familie ernähren. Mein Beruf soll für das Zusatzeinkommen sorgen.
Da ich mir noch weitere Kinder wünsche, plane ich die nächsten Jahre als Ein-Frau-Unternehmen zu arbeiten. Vielleicht möchte ich vergrößern, wenn meine Kinder größer sind. Das lasse ich auf mich zukommen.
Ich habe diesen Beruf viele Jahre im Angestelltenverhältnis ausgeübt und beherrsche mein Metier.
Nun kann ich selbstbestimmt meine Ideen in die Projekte einfließen lassen und alles geben, sodass sich meine Kunden viele Jahre an den Ergebnissen erfreuen.

PS: Ich habe übrigens den Header dieser Seite gemacht!

Wenn Du Näheres über mich und meine Arbeit erfahren möchtest, findest Du mich unter: www.highdesign.at

Mein Name ist Dr. Sandra Elnekheli

Auf dem Foto bin ich mit meiner ganzen Patchworkfamilie zu sehen. Ich habe zwei, mein Mann hat drei Kinder aus erster Ehe und wir haben ein gemeinsames Kind.

Sandra_Family

Ich bin Ärztin für Allgemeinmedizin.
Meine Turnuszeit (AiP) im Krankenhaus habe ich zwei Mal unterbrochen, weil ich meine ersten beiden Kinder in der Zeit geboren habe. Nach dem zweiten Kind kam es zu einer schwerwiegenden Lebenskrise, da meine Ehe zerbrach.

Damals litt ich aufgrund der Umstände an einer Depression und meine Einschätzung der Perspektiven war eher düster. Ich startete damals eine Ausbildung zur Sexualberaterin bei Rotraud Perner. Diese beinhaltete viele Aspekte aus der Psychotherapie. Dadurch lernte ich auch, mich selbst und mein Leben wieder neu zu ordnen.

In der Zeit lernte ich auch meinen jetzigen Mann kennen. 2,5 Jahre verschlug es mich noch in den Medizinjournalismus, bis ich beschloss mich selbständig zu machen.
Ich hatte noch eine Akupunktur-Ausbildung und eine Ausbildung in der „Methode Wildwuchs“ absolviert. Speziell die Ausbildung in der „Methode Wildwuchs“ hat mich gestärkt und mir geholfen, meine Ziele klar zu fokussieren.

Trotzdem habe ich immer wieder an mir und meiner Qualifikation gezweifelt. Erst ein Coaching hat mir geholfen anzuerkennen, wie viele Fähigkeiten, Ausbildungen und Ressourcen ich habe.
Seit mittlerweile 7 Jahren bin ich halbtags selbständig und begleite Menschen (meist Frauen) durch die unterschiedlichsten Frage- und Problemstellungen. Ich teile mir die Praxis mit meinem Mann, der Gynäkologe ist. Da mein jüngster Sohn noch Betreuung braucht, arbeite ich Teilzeit.. Später möchte ich meine Tätigkeit auf Vollzeit ausweiten. Ich habe diesen Schritt nie bereut und stelle fest, dass immer mehr Patientinnen den Weg zu mir finden. Ich bin auf wundersame Weise meist ausgelastet.

Falls Du mehr über mich wissen möchtest, findest Du näher Infos unter: www.bewusstseinsmedizin.at

Mein Name ist Barbara Hammer

Mompreneur Barbara_klein

Ich habe zwei Söhne, bin Architektin, Industriedesignerin und Montessori-Pädagogin. Derzeit mache ich noch eine Ausbildung zur Outdoor-Pädagogin.
Ich bin schon seit der Uni selbständig. Ich kenne das nicht anders. Mein Vater ist selbständiger Erfinder und es ist wohl so etwas wie eine familiäre Lebensphilosophie, dass wir denken, dass es am besten ist, wenn Menschen für sich selbst verantwortlich sind. Ich persönlich kann es mir nicht anders vorstellen.

Derzeit mache ich hauptsächlich Mathe-Montessori-Kurse. Das ist sehr erfolgreich und es macht mir Spaß. Ich habe das Konzept so aufgebaut, dass ich Lizenzen vergebe und neue TrainerInnen ausbilde, die nach meinem Konzept arbeiten können. Im Prinzip ein Franchise-Konzept.
Falls jemand Interesse hat, ich suche weitere Partner in D-A-CH

Momentan steht bei mir gerade der Sprung an, dass ich auch die organisatorischen und administrativen Aufgaben nicht mehr alleine bewältigen kann.
Das ist eine neue Herausforderung. Generell bin ich mit meiner Selbständigkeit sehr zufrieden, muss mich aber immer wieder selbst ermahnen, fokussiert zu bleiben und mich nicht in zu vielen Dingen zu verzetteln. Ich verdiene in unserem Haushalt ein Zusatzeinkommen. Das Haupteinkommen verdient mein Mann auf angestellter Basis. Das möchte ich gerne ausweiten, sobald meine Söhne älter sind.

Du kannst mehr über mich und meine Tätigkeit finden unter: www.mathematik-be-greifen.at

Mein Name ist Nicole Neubauer

Nicole_klein
Foto: Copyright „Göttlicher fotografieren“

Ich bin Anwältin und Krimi-Autorin, sowie Lektorin und Autoren-Coach.

Erst vor Kurzem habe ich meine Anstellung als Anwältin aufgegeben und widme mich ganz meiner freiberuflichen Tätigkeit. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf meiner schriftstellerischen Tätigkeit als Krimi-Autorin. Ich gehöre zu den Glücklichen die sehr schnell einen Verlags-Vertrag erhalten haben (genauer gesagt 3!!). Außerdem übernehme ich weiterhin Mandate als freiberufliche Anwältin und biete Lektorats-Dienstleistungen an. Meine Kinder sind vier und sechs Jahre alt und ich genieße es nun, meine Zeit endlich frei einteilen zu können.

Im Angestelltenverhältnis als Anwältin stand ich eigentlich immer unter Strom. Nun läuft es deutlich entspannter, obwohl ich immer noch viel arbeite.

Mein erster Krimi kommt im Herbst  2014 beim Verlag Blanvalet auf den Markt und heißt „Kellerkind“. Der zweite, an dem ich gerade schreibe, folgt im Herbst 2015.

Der Schritt in die Selbständigkeit war für mich nicht ganz leicht, denn ich hatte das Gefühl, dass meine Eltern damit nicht einverstanden sein könnten. Schließlich hatten sie mir mein Studium ermöglicht und ich hatte einen guten Job. Anfangs haben sie auch mit ein wenig Befremden reagiert. Seit ich die Verlagsverträge in der Tasche habe, sind sie aber auch stolz auf mich. Zumal meine Mutter begeisterte Krimi-Leserin ist.

Wenn Du Näheres über mich erfahren möchtest, findest Du mich unter:

www.tatort-text.de und unter

www.anwaeltin-neubauer.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s