30 Unternehmensideen Teil 5

Heute denke ich mal nicht an Kinder, sondern an ältere Menschen. Viele Menschen sind (gerade in ländlichen Gebieten) noch zu Hause, auch wenn sie bereits erhöhte Aufmerksamkeit brauchen, da sie dement oder anderweitig beeinträchtigt sind. Die Familien leisten viel, um den alten Menschen zu ermöglichen, in ihrer gewohnten Umgebung zu bleiben. Und doch gibt es Zeiten, in denen sie die Aufsicht und die Sorge nicht gewährleisten können, weil sie sich entweder um Hof und Feld kümmern müssen, oder arbeiten gehen.

Trotzdem wollen sie ihre Großeltern und Verwandten nicht ins Altersheim geben. Aber oft genug gehen sie mit schlechten Gefühlen aus dem Haus. Wird die Oma den Herd wieder abdrehen? Wird der Opa auch nicht stürzen und sich den Oberschenkelhals brechen?

Eine Tagesstätte für alte Menschen

Hier eignet sich wunderbar die Errichtung einer Tagesstätte, in der die alten Menschen stundenweise betreut werden und soziale Kontakte auch außerhalb der Familie pflegen können.

Gesetzliche Auflagen und Förderungen

Die Eröffnung einer solchen Tagesstätte kann eine erfüllende Aufgabe sein, wenn Du gerne mit alten Menschen arbeitest. Je nachdem wo Du wohnst, gibt es dafür unterschiedliche Auflagen aber auch Fördermöglichkeiten. Da müsstest Du einfach mal recherchieren.

Alte Menschen und Kinder 

Natürlich ist so eine Idee auch ausbaufähig, indem man alte Menschen und Kinder zusammen bringt. Das würde allen Beteiligten gut tun.

Vielleicht magst Du hier ein wenig weiterdenken?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s